Deutsche Kulturszene am Ende?

Schon seit vielen Jahren beschäftigt mich die Tatsache, dass ursprünglicher Jazz/Swing aus den Medien und öffentlichen Veranstaltungen verschwindet bzw. verdrängt wird. Sei es durch experimentelle Musik, zeitgenössische Spielarten oder auch hochtechnisch produzierte Pop-“Musik“. Auch die Medien folgen diesem Zeitgeist. Verantwortliche Redakteure und Veranstalter passen sich an, um im Geschäft zu bleiben.

Lockdowns & Co. und ihre Auswirkungen auf die Musikszene

Seit dem ersten Corona-Lockdown am 22. März 2020 hat man vielen Bands die Möglichkeit geraubt öffentlich aufzutreten und ihr Publikum zu begeistern. Auch nach der Krise scheint sich die Szene nicht zu erholen.

Viele Veranstalter geben auf, Clubs und Konzerthallen werden geschlossen und Jazzfestivals aufgelöst. Hinzu kommen immer zahlreichere Auflagen, die Veranstaltungen in diesem Land erschweren.

Secret-Jazzmusic – ein Weg die deutsche Kulturszene aufblühen zu lassen.

Mit Secret-Jazzmusic wird eine Möglichkeit angeboten diese sehr angesagte Musik wieder live mitzuerleben. Events finden in geheimen Locations statt. Lost Places, wie alte Kellergewölbe, Scheunen, entweihten Kirchen, verlassenen Fabrikhallen, etc. dienen als Treffpunkte für hochkarätige Happenings.

Wie funktioniert Secret-Jazzmusic?

Ankündigungen für die Secret-Jazzmusic-Konzerte erhalten ausschließlich Insider. Auf Außenwerbung wie Anzeigen und Plakatierungen wird verzichtet.

Secret-Jazzmusic-Community = Mund-zu-Mund-Propaganda

Nach Bekanntgabe des Datums und des Einzugsgebiets können sich Insider per E-Mail auf die Einlass-Liste setzten lassen und so Teil des Swing-Undergrounds werden.

Die Ticketanzahl ist streng limitiert und die Eintrittspreise variieren.

Die genaue Location und Details zur Band werden am Tag vor dem Konzert bekannt gegeben.

Secret-Jazzmusic - der Weg,

die einstmals so aktive und reichhaltige Kulturszene in Deutschland wiederzubeleben.

Mach mit und werde Teil der Secret-Jazzmusic-Community.

Einfach den Newsletter abonnieren.

Button Secret-Jazzmusik Newsletter

Keep swinging

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert